made in germany   |   versandkostenfrei bestellen   |   schnelle lieferzeiten
de | en | fr | it | nl
B D E G H L O S

Design Sonnenschirm

Sonnenschirm kaufen: die 6 besten Tipps

Inhalt

Wer einen Sonnenschirm kaufen möchte, hat die Wahl unter einer riesigen Anzahl an Sonnenschutz-Systemen, Modellen und Formen, um auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten durch einen wohltuenden Schatten Schutz vor der Sonne und schädlichen UV-Strahlen zu erhalten. Ob Sie einen klassisch-runden oder rechteckigen Sonnenschirm, einen Mittelmastschirm, einen Ampelschirm bzw. Pendelschirm, einen Halbschirm, einen Marktschirm, ein verstellbares Sonnensegel, eine Markise, eine Pergola, oder einen anderen Sonnenschutz für den Sommer kaufen, macht einen großen Unterschied bei der Nutzung, dem Sonnenschutz, bei den Kosten und der Langlebigkeit.

Sonnensegel ohne Bohren Design Sonnensegel-aufrollbar

Moderner Design Sonnenschutz für Balkon, Terrasse und Garten

Tipp 1: Klassischen Sonnenschirm kaufen

Bei dem Kauf eines klassischen Sonnenschirms sollte man zuerst auf den Einsatzort achten. Wo soll der Schirm aufgestellt werden? Wie groß muss der Umfang des Schirms sein, um morgens, mittags und abends Schatten auf dem Balkon, im Garten oder auf dem Balkon zu spenden? Ist ein runder, rechteckiger Sonnenschirm, ein Ampelschirm, ein Pendelschirm oder ein Halbschirm am besten?

Tipp 2: Welche Standfüße und Schirmständer für Sonnenschirme soll man kaufen?

Welcher Fuß soll für den Schirm verwendet werden? Es gibt Plastik-Hohlfüße, die mit Wasser oder Sand beschwert werden können. Auf dem Balkon oder der Terrasse können evtl. auch Metallfüße verwenden werden, die mit Steinplatten beschwert werden können. Als Fixierung des Sonnenschirms kann man auch einen festen Betonsockel und Bodenhülsen als Schirmständer nutzen. Bei dem Kauf eines Standfußes bzw. Sonnenschirmständers sollte man darauf achten, dass er auch bei aufkommenden Wind den Sonnenschirm sicher fixiert. Evtl. sollte ein Versetzen des Standfußes einfach möglich sein, damit der Schatten mit dem Sonnenstand „mitwandern“ kann.

Tipp 3: Welchen Schirmmast sollte man wählen?

Es gibt Schirmstämme aus Holz, Aluminium, Edelstahl oder Kunststoff und mit verschiedenen Seilzugsystemen und Kurbeln. Am langlebigsten und stabilsten sind eher Masten aus Edelstahl oder Aluminium. Holz kann sich bei Kälte und Hitze evtl. verziehen und der Lack kann abblättern. Kunststoff kann verblassen und mürbe werden. Bei den Seilzugsystemen sollte man darauf achten, dass sie leicht und dauerhaft gut funktionieren.

Tipp 4: Wie sollte das Material des Schirmdachs beschaffen sein?

Bei der Sonnenschirmbespannung sind die Eigenschaften des Materials wichtig. Bietet die Sonnenschirmbespannung einen Schutz vor UV-Strahlen und vor Regen? Ist die Bespannung des Sonnenschirms lichtecht, oder verblassen die Farben mit der Zeit? Ist der Stoff des Schirmdachs lange haltbar? Kann man die Bespannung bei größeren Verschmutzungen evtl. waschen?

Tipp 5: Runden oder rechteckigen Sonnenschirm kaufen?

Die Form des Sonnenschirms oder Sonnenschutzes ist wichtig, um einen optimalen Schattenwurf zu erhalten. Da viele Terrassen, Balkons und Balkontische eher rechteckig sind, bieten rechteckige Sonnenschirme als Schattenspender oft mehr Sonnenschutz als runde Schirme. Bei einem kleinen Balkon kann sich manchmal auch ein Halbschirm empfehlen, um bei schräg stehender Sonnen morgens und abends ausreichend Schatten zu erhalten.

Tipp 6: Die richtige Größe des Sonnenschirms wählen!

Die Größe des Sonnenschirms ist entscheidend für die Wirkung des Sonnenschutzes. Ein kleiner Gartenschirm mit geringem Durchmesser bietet meist nur wenig Schatten und muss an Sonnentagen häufiger umgestellt werden, um immer Schatten zu haben. Große Sonnenschirme lassen sich nur schwer verrücken und sollten deshalb zu jeder Tageszeit Schatten spenden. Vor dem Kauf eines Sonnenschirms sollte man auf jeden Fall die Größe des Balkons oder der Terrasse ausmessen und den Standpunkt und Platzbedarf des Schirmständers samt Schirm bestimmen. Dabei ist zu beachten, dass man unbeeinträchtigt am Balkontisch sitzen kann.

Unterschied Sonnenschirm, Sonnensegel, Markise und Pergola

Ein Sonnenschirm besteht aus einem Schirmdach mit einem Mast und benötigt einen Schirmständer. Ein Sonnensegel wird zwischen verschiedenen Befestigungen (Masten) gespannt und kann aufrollbar sein. Eine Markise wird an der Hauswand fest montiert und kann verstellt werden. Eine Pergola ist in aller Regel ein feststehender Sonnenschutz mit 4 Beinen und einem Dach.

Jeder Sonnenschutz hat - nach Einsatzort und Nutzung – seine Vorteile und Nachteile. Balkonschirme sind oft preiswert, müssen aber alle paar Jahre ersetzt werden. Markisen sind langlebig, aber teurer in der Anschaffung und müssen vom Fachmann montiert werden. Bei Sonnensegeln kommt es auf die Form, Befestigungen und die Verstellbarkeit an. Eine Pergola ist nicht billig und eher für einen größeren Garten geeignet, da für die Aufstellung Platz benötigt wird.

Um anspruchsvollen Sonnenanbetern den Kauf eines einzigartigen, exklusiven Design Sonnenschutzsystems mit vielen Vorteilen zu ermöglichen, wurde von dem Outdoormöbel-Spezialisten april furniture ein rechteckiger Design Sonnenschutz entwickelt, der einzigartige Vorzüge in sich vereint.

aufrollbares Sonnensegel für Balkon, Terrasse Balkon-Sonnensegel aufrollbar

Sie möchten einen hochwertigen, rechteckigen Design Sonnenschirm kaufen?

Wer gerne einen flexibel aufstellbaren, langlebigen Sonnenschutz mit einem besonderen Design kaufen möchten, ist mit dem Design Sonnensegel „SHANGRILA“ des Designers Florian Asche gut beraten.

Denn das Designer-Sonnensegel dieses einzigartigen Sonnenschutz-Systems vereint zahlreiche Vorteile in einem einzigen Produkt und überzeugt durch eine solide Qualität sowie ein einzigartiges Design und Langlebigkeit. Mit dem modernen Sonnenschirm SHANGRILA präsentiert april furniture ein einzigartiges Produkt für die Beschattung von Terrassen, Balkons und Gärten. Das frei aufstellbare, aufrollbare Sonnenschutz-System bildet eine überzeugende Symbiose aus Sonnenschirm, Sonnensegel, Markise und Pergola. Es überzeugt mit einzigartigen Eigenschaften und bietet gleichzeitig einen verstellbaren Wind-, Sicht- und Sonnenschutz.

Die Kombination aus Sonnen- und seitlichem Sichtschutz ermöglicht, die Stoffbahnen je nach Wunsch, Notwendigkeit und dem Sonnenstand zu verschieben. Das manuell aufrollbare Sonnensegel SHANGRILA schützt sowohl vor Morgen-, Mittags- und Abendsonne als auch vor Wind und neugierigen Blicken. Für unser Design Sonnensegel nutzt april furniture hochwertige, UV-beständige, wasserfeste Stoffbahnen, die aufgrund der hohen Wassersäule auch leichtem Regen standhalten.

Der SHANGRILA Design Sonnenschutz kann das ganze Jahr über auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten stehen bleiben. Zum optimalen Schutz der Segel im Winter bietet april furniture zusätzlich Schutzhüllen an.

Idealer Sonnenschutz ohne Bohren

Während bei Markisen und Sonnensegeln meist ein hoher Befestigungsaufwand notwendig ist, kann der Design-Sonnenschutz SHANGRILA wie eine Pergola ohne großartige Montage überall aufgestellt werden. Sein Gewicht von soliden 85 kg verleiht dem freistehenden Sonnenschutzsystem Stabilität, ohne dass eine Fixierung durch Bohren oder andere Befestigungen notwendig ist. Das frei stehende, aufrollbare Sonnensegel - mit einer Länge und Breite von jeweils 3 Metern und einer Höhe von 2,3 Metern - kann überall im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse aufgestellt werden. Auch ein Umstellen des Sonnenschutz-Systems ist möglich.

Die zwei aufrollbaren Bahnen bieten hervorragenden Sonnen- und Sichtschutz

Das frei aufstellbare, rechteckige Sonnensegel für Balkon und Garten lässt sich so einfach wie ein Sonnenschirm bedienen. Je nachdem, ob die Sonne von oben scheint, wandert, von der Seite scheint oder seitlicher Sicht und Windschutz gewünscht wird, die 2 Stoffbahnen lassen sich durch manuelles Ziehen millimetergenau in die richtige Position bringen.

Welche Vorteile hat unser Design Sonnenschirm gegenüber herkömmlichen Sonnensegeln?

Herkömmliche Sonnensegel benötigen sehr stabile Befestigungen an der Hauswand und durch Masten, die meist im Boden einbetoniert werden müssen. Zusätzlich wird meist ein Seilzugsystem benötigt. Das Design Sonnensegel SHANGRILA benötigt keinerlei Befestigung und kann deshalb überall dort aufgestellt werden, wo es am besten ist, was eine maximale Flexibilität ermöglicht.

Sein Gewicht von 85 kg verleiht dem Sonnensegel eine hohe Stabilität bei Wind und erlaubt auf der anderen Seite sogar, das Segel bei Bedarf auf dem Balkon oder im Garten umzupositionieren. Wer also nach einem „Sonnensegel ohne Bohren“ und Montageaufwand sucht, ist mit dem Designer Sonnenschutz SHANGRILA bestens bedient. Das Segel lässt sich in ca. 1 Stunde zusammenmontieren und aufbauen.

Ist das Sonnensegel aus solidem Material?

Für das frei stehende Sonnensegel wurden ausschließlich hochwertigste Materialien verwendet, um eine hohe Langlebigkeit zu gewährleisten. So besteht das Gestell aus starken, rostunanfälligen Edelstahl-Rechteckrohren. Die Segel sind aus einem speziellen Stoff der renommierten Firma Sunbrella®. Seit Jahren beweist dieser Stoff aus dem Yachtbau tagtäglich seine hohe Funktionalität. Vorteil des speziellen Outdoor Stoffs: hohe Langlebigkeit, Widerstandsfähigkeit und Anspruchslosigkeit bei der Reinigung und Pflege.

Pergola oder Sonnensegel?

Durch die Möglichkeit das Sonnensegel SHANGRILA ohne Bohren und andere Befestigungen überall auf der Terrasse oder im Garten aufzustellen, kann das Segel als mobile Pergola genutzt werden.

Sonnenschutz in ansprechenden Farben

Unser SHANGRILA Sonnenschutz überzeugt nicht nur mit seinem einzigartigen Design, sondern setzt auch durch die ansprechenden Farben Rot, Beige, Grau und Carbon einen interessanten, optischen Akzent.

Die Vorteile des Sonnensegels auf einen Blick:

  • Prämiertes Sonnensegel in einem einzigartigen Design
  • Im Outdoorbereich frei aufstellbares Sonnensegel
  • Sonnensegel ohne Bohren und Masten einsetzbar
  • Flexibel einstellbarer Sonnenschutz
  • Flexibel einstellbarer Seitenwind- und Seitensicht-Schutz
  • Zwei manuell verstellbare Sonnensegel-Bahnen
  • Das freistehende Sonnensegel ist transportabel
  • Einfaches Umstellen und Transportieren gut möglich
  • 4 Stofffarben: beige, grau, rot, carbon
  • Maße des Sonnensegels: 3 m lang, 3 m breit, 2,3 m hoch
  • Gewicht: ca. 85 kg.
  • Sehr stabile Ausführung mit langer Haltbarkeit
  • Das Sonnensegel ist im Onlineshop bestellbar
  • Unkomplizierter Aufbau durch leichte Montage ohne Bohren
  • Versandkostenfreie Lieferung in ganz Deutschland
  • Einzigartiger Sonnenschutz „Made in Germany“

 

Zum Anfang ⇑

Zur Übersicht unserer Design Gartenmöbel

 

Lounge Ecke JAM Lounge Ecke JAM
ab 1.890,00 € *
Garten Lounge Sessel JAM Garten Lounge Sessel JAM
ab 1.690,00 € *
Outdoor Polsterhocker JAM Outdoor Polsterhocker JAM
ab 1.490,00 € *
Garten Lounge Ecke LOOP Garten Lounge Ecke LOOP
ab 1.690,00 € *
Garten Lounge Sessel LOOP Garten Lounge Sessel LOOP
ab 1.490,00 € *
Outdoor Lounge Hocker LOOP Outdoor Lounge Hocker LOOP
ab 1.290,00 € *
Garten Lounge Sessel LOOPY Garten Lounge Sessel LOOPY
ab 1.490,00 € *
Klappbare Sonnenliege LOOPSTER Klappbare Sonnenliege LOOPSTER
ab 990,00 € *
Design Sonnensegel SHANGRILA Design Sonnensegel SHANGRILA
ab 4.350,00 € *